Archive for the ‘Berliner Umgebung’ Category

Restaurierungsarbeiten

Sonntag, April 17th, 2016

KW20160417 07

Das Schloss Königs Wusterhausen ist seit März bis November 2016 geschlossen.

KW20160417 02

Achim Kühn in Motzen

Samstag, April 16th, 2016

Mondkuss
Mondkuss In den Wellen

Mondkuss
Rückseite des Kusses

Aufstrebende Linien
Aufsteigende Linien (Detail)

Robert Guthmann

Samstag, April 9th, 2016

Robert Guthmann, der Besitzer des Niederlehmer Kalksandsteinwerks um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert, ließ in Niederlehme einen Wasserturm aus Kalksandsteinen errichten, um aller Welt zu zeigen, dass die Niederlehmer Kalksandsteine durchaus Belastungen aushalten können.

Wasserturm Niederlehme

Die Grabstätte von Robert Guthmann befindet sich auf dem Städtischen Friedhof Wannsee.

Spaz033_33

Spaz033_31

Die Gruppe des Chronos und einer Auferstehungsallegorie wurde von Ernst Westphal 1892 geschaffen.

Spaz033_32

Walk of Modern Art Potsdam

Freitag, März 18th, 2016

Dynamisches Raumzeichen II, 1988/90 (Otto Herbert Hajek)

Hajek1

Seit den 1960er Jahren nutzte Hajek Beton und Stahl als zeitgenössische Materialien für Stadtraumgestaltungen. Seine Stadtikonographien – gehalten in geometrischen Grundformen und in den Grundfarben Gelb, Rot und Blau – sollten ein Zeichen setzen für eine menschlichere Gestaltung städtischer Umgebung. Zugleich begriff Hajek, der sich Zeit seines Lebens politisch engagierte, die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst als Beitrag zu einer gelebten Demokratie.
(mehr hier)

Hajek4

Hajek2

Trauerspiel um Penthesilea

Samstag, Februar 20th, 2016

Penthesilea II

Drei öffentlich aufgestellte Bronze-Plastiken sind innerhalb weniger Tage in Ostbrandenburg entwendet worden.
Die Plastik des Bildhauers Wieland Förster ist aus dem Garten des Frankfurter Kleist-Museums gestohlen worden. Die Skulptur von Förster – zwei liegende Torsi – gehört zum Penthesilea-Zyklus mit insgesamt vier Plastiken.

Kunstspaziergang in Rathenow

Dienstag, Oktober 13th, 2015

Rathenow41

Im Gespräch
Im Gespräch (Hans-Georg Wagener)

Alles Super!
Alles super! (Steffen Mertens)

Rathenow45
Schleusenspucker (Volker Michael Roth)

In den 20-er und 30-er Jahren des vorigen Jahrhunderts warteten Tagelöhner am Rathenower Hafen auf anlegende Lastkähne, um sich mit deren Entladung ein paar Mark zu verdienen.
Die langen Zeiten des Nichtstuns wurden mit “Klönen” und gelegentlichen Spuckwettbewerben verbracht.

Rathenow24
Dreiklang (Reinhard Buch)

Johann Heinrich August Duncker

Sonntag, Oktober 11th, 2015

Rathenow21

Sankt-Marien-Andreas-Kirche
Sankt-Marien-Andreas-Kirche

Die Geschichte der optischen Industrie in Deutschland ist eng mit der Geschichte der Familie Duncker aus Rathenow verbunden.

Im Wesentlichen haben drei Angehörige dieser Familie, Johann Heinrich August Duncker, sein Sohn Eduard Duncker und später dessen Neffe Emil Busch, die Anfänge der optischen Industrie in Rathenow und ganz Deutschland mit geprägt. Der Begründer der optischen Tradition war der Prediger der Sankt-Marien-Andreas-Kirche, Johann Heinrich August Duncker.
(mehr hier)

Rathenow20
Duncker-Büste von Alexander Calandrelli, 1885

Kurfürstendenkmal in Rathenow

Samstag, Oktober 10th, 2015

Rathenow 02

Das Kurfürstendenkmal ist das bedeutendste barocke Sandsteindenkmal Norddeutschlands.
Es wurde in den Jahren 1736 bis 1738 vom Bildhauer Johann Georg Glume nach einem Modell von Bartholomé Damart zur Erinnerung an die erfolgreiche Schlacht des Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg (1640-1688) gegen die Schweden erbaut.
Es zeigt den Großen Kurfürsten in der Tracht eines römischen Imperators auf einem Postament, an dem Allegorien und Schlachtenreliefs angebracht sind.
(mehr hier)

Rathenow 04

Rathenow07

Brandenburger Pflaster

Donnerstag, Oktober 8th, 2015

Brandenburg17

Mosaizierte Gehwege in Brandenburg

Brandenburg09

Brandenburg04

Brandenburg08

Don Quijote der Romantik

Dienstag, Oktober 6th, 2015

Bei Fouque überwältigte die reiche, auf einen Punkt gespannte Phantasie, verbunden mit einer ehrlich ritterlichen Intention alle anderen Geisteskräfte, und machte ihn zum Don Quixote der Romantik.
(Eichendorff)

Brandenburg38
Relief am Geburtshaus Fouques in Brandenburg

Homepage der Fouqué-Gesellschaft, die sich dem Leben und Werk von Caroline und Friedrich de la Motte Fouqué widmet.

Fouques UNDINE (Ingeborg Arlt)