Archive for the ‘Public Art’ Category

Schwimmen auf der Sonnenallee

Mittwoch, Januar 25th, 2017

Spaz048 05

Um auf die Nähe des Wassers als identitätsstiftendes Element für Neukölln aufmerksam zu machen, ließ der Bezirk auf dem Mittelstreifen der Sonnenbrücke eine Kunstinstallation errichten:
Das Kunstwerk „Welle“ von Egidius Knops besteht aus Pollern, die in regelmäßigen Abständen auf einer Grundplatte montiert sind. Durch die unterschiedlichen Höhen der Poller ergibt sich auf einer Länge von rund 50 Metern eine Wellenform. Auf der Welle „schwimmen“ ein überlebensgroßer Schwimmer und eine Schwimmerin aus bemaltem Aluminium. Das robuste Element Poller aus dem Straßenbau tritt durch die künstlerische Verfremdung besonders hervor.
(hier)

Spaz048 04

Künstlerische Zeichen in der Victoriastadt

Freitag, Dezember 9th, 2016

Das ist nicht neu, aber ich habe es zum ersten Mal gesehen:
Grüne Wege von Kerstin Wichmann

Grüne Wege

20161208 08

20161208 07

Grüne Wege

Narren hasten
Kluge warten
Weise gehen
in den Garten.
(Tagore)

20161208 19

Ach, Moment, die rote Form von Josephine Günschel und Margund Smolka sah ich schon.

Leck mich

Lise Meitner

Dienstag, Oktober 18th, 2016

Denkmäler rufen dich an

Lise Meitner

Lise Meitner

TWOONE Mural

Montag, Oktober 17th, 2016

20161017 01

20161017 03

TWOONE Mural in Berlin

Amtsgericht Lichterfelde

Dienstag, Oktober 11th, 2016

20161008 26

20161008 24

20161008 25

Kunst im öffentlichen Raum in Treptow/Köpenick

Mittwoch, September 28th, 2016

Junges Paar 3

Das Bezirksamt Treptow/Köpenick hat eine Liste zur Kunst im öffentlichen Raum zum Download bereitgestellt.

Junges Paar 1

In Johannisthal findet man das „Junge Paar“ von Doris Pollatschek aus dem Jahre 1957.

Kleiner Bobby

Mittwoch, August 31st, 2016

Spaz43 07

Leider habe ich die Ausstellung SEIN.ANTLITZ.KÖRPER in St. Canisius verpasst. Christina Dolls Skulptur „Kleiner Bobby“ ist aber noch da.

Spaz043 08

Spaz043 06

Black Diamond Bay

Dienstag, August 23rd, 2016

Black Diamond Bay

In Black Diamond Bay verfolgt Eva Grubinger eine Anzahl miteinander verwobener Interessen: Das Maritime als Metapher, koloniale Abenteuer, Korrespondenzen zwischen der Welt vor hundert Jahren und der heutigen, sowie unterschiedliche Assoziationen zur Dunkelheit. Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf einen imaginären Ort in Joseph Conrads Roman Victory (1915), sowie auf ein Lied von Bob Dylan aus dem Jahr 1976.
(mehr hier)

Black Diamond Bay

St. Georg

Dienstag, August 23rd, 2016

St. Georg
Gerhard Marcks, 1968 (Hamburg)

Heiliger Sankt Georg
Künstler unbekannt (Berlin, Friedhof Hermsdorf)

St. Georg greift ein
August Kiss, 1849 (Berlin)

Stockholm1208015
Bernt Notke, 1912 (Stockholm)

Erstmals wurde der hl. Georg zur Zeit der Kreuzzüge im 12. Jahrhundert mit dem Begriff des Drachentöters in Verbindung gebracht, besonders durch die Legenda aurea des Jacobus de Voragine. Die Drachenlegende des Georgs von Kappadokien ähnelt verschiedenen Rittermärchen. Georg rettet die jungfräuliche Königstochter vor einer Bestie, dem Drachen, indem er diesen tötet. Die Jungfrau ist ein Opfer, das der Drache von der Bevölkerung fordert. Nach dem Erschlagen des Drachen ist das Land vom Bösen befreit und viele Menschen lassen sich taufen.
(Wikipedia)

Wildwuchs am Halleschen Ufer

Freitag, August 5th, 2016

Landschaft

Sol le Witt
Sol LeWitt

Betonlandschaft
Gottfried Gruner