Archive for the ‘Berlin’ Category

Umarmung

Donnerstag, November 16th, 2017

Schwarz-weißes Paar
Jan Skuin

Spaz20171116 26

Die Putten im Körnerpark

Samstag, Oktober 28th, 2017

Autumnus
Herbst

Hiems
Winter

Ver
Frühling

Aestas
Sommer

Der Körnerpark mit barocker Brunnenkaskade und Galerie entstand zwischen 1912 und 1916 auf dem Gelände einer ehemaligen Kiesgrube und ist heute eines der bedeutendsten Zeugnisse neobarocker Gartengestaltung in Berlin. Im Jahr 1985 wurden die die Jahreszeiten symbolisierenden Putten des Bildhauers Kube am Originalstandort aufgestellt.
(steht hier)

Jerusalemkirche

Freitag, Oktober 20th, 2017

Jerusalemkirche
Jerusalemkirche etwa 1747/48 nach J.D. Schleuen

Jerusalemkirche 2

Während des Zweiten Weltkriegs fand am 3. Februar 1945 der größte Luftangriff auf das Regierungs- und Zeitungsviertel statt. In dessen Mittelpunkt befand sich die Jerusalemkirche, die dabei fast vollständig zerstört wurde. Nach Kriegsende hatte die neue Regierung wenig Interesse an einer Kirchenruine im Westteil Berlins. Der Verleger Axel Springer dagegen hatte ein Auge auf das Grundstück geworfen, um darauf sein Verlagsgebäude zu errichten. 1961 wurde die Ruine der Jerusalemkirche gesprengt.

Ein Neubau entstand 1968 nach Plänen von Sigrid Kressmann-Zschach im spitzen Winkel von der Linden- und Markgrafenstraße. Auf einem Teil des ursprünglichen Standorts der Jerusalemkirche befindet sich heute das Axel-Springer-Haus. Auf der Rudi-Dutschke-Straße ist der Umriss der ehemaligen Jerusalemkirche mit einer doppelten Reihe roter Steine zur Erinnerung nachgezeichnet. Das Fundament der Kirche ist unter der Nummer 09031270 in der Denkmaldatenbank der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung des Landes Berlin eingetragen. Einige Steine der alten Kirche wurden aus den Trümmern geborgen und sind an der Fassade der neuen Kirche angebracht.
(Wikipedia)

Jerusalemkirche 1

Führungen im Peter-Behrens-Bau

Donnerstag, Oktober 12th, 2017

100 Jahre Peter-Behrens-Bau: Schöneweide feierte am 1.10.2017

BehrensBau 01

Nur noch bis Sonntag:
Führungen im Peter-Behrens-Bau.

BehrensBau 08

BehrensBau 03

BehrensBau 04

Im Scheinwerferlicht

Samstag, September 9th, 2017

Denkzeichen

Das Denkzeichen für die Gründungsväter des Friedrichstadt-Palastes ist ein 2015 enthülltes Denkmal und steht an der Friedrichstraße 107 im Berliner Ortsteil Mitte. Die Skulptur erinnert an die drei Gründer des Friedrichstadt-Palastes: Max Reinhardt, Hans Poelzig und Erik Charell.
(Wikipedia)

Skulpturprojekte Münster 2017 (10)

Mittwoch, August 23rd, 2017

Am 4. Januar 1966 erstellte On Kawara sein erstes Date Painting und begann damit eine fortlaufende, konzeptionell zeitlich unbegrenzte Serie Today, die über 2000 einzelne Bilder umfasst.

On Kawara2

On Kawaras Arbeit „Pure Consciousness“ ist besonderen Betrachtern vorbehalten: Kindern. Der Künstler verließ 1998 bewusst den Museumsraum und installierte sieben seiner Datumsbilder in einem Kindergarten in Sydney. Seitdem reisten sie in weitere 20 Kindergärten u.a. in Reykjavik, Abidjan, Shanghai, in den Regenwald und die Karibik. Anlässlich der Skulptur Projekte Münster 2017 haben die Kinder der städtischen Kindertageseinrichtung Berg Fidel im Frühjahr mehrere Wochen mit den „Date Paintings“ verbracht. Das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster zeigt im Foyer eine Dokumentation über „Pure Consciousness“.

On Kawara1

On Kawara: Pure Consciousness at 19 Kindergartens (a review of an exhibition by Jessica Brier)

Das Verzeichnis der wahrscheinlich Vertrauenswürdigen

Mittwoch, Juli 5th, 2017

Adrian Piper. The Probable Trust Registry.

The probable trust registry

The probable trust registry

Über den Zeitraum von sechseinhalb Monaten stehen in der historischen Halle des Hamburger Bahnhofs drei identische, goldfarbene Tresen, die vor grauen, deckenhohen Wänden platziert sind. Während der gesamten Laufzeit der Ausstellung stehen an den Pulten Rezeptionistinnen und Rezeptionisten, bei denen die Besucherinnen und Besucher einen Vertrag mit sich selbst abschließen können. Darin verpflichtet sich jede/r Einzelne freiwillig dazu, fortan das eigene Handeln an ethischen Prinzipien wie Ehrlichkeit und Verbindlichkeit auszurichten. Die Einträge werden in einem Verzeichnis erfasst, das „Probable Trust Registry“, das alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Ende der Ausstellung erhalten. Sie bilden eine Gemeinschaft von Personen, die wahrscheinlich zukünftig vertrauensvoll sind.

Denkmalschutz für eine Baustelle

Samstag, Juni 24th, 2017

48hnk 33

48hnk 34

48hnk 35

DIE PARTEI fordert Denkmalschutz für die Baustelle Karl-Marx-Straße, aber Karl, darauf angesprochen, meint: „Entspannt euch“.

48hnk 42

Balkon Nr. 49

Donnerstag, Juni 22nd, 2017

Wir werden beobachtet

Schaut auf diesen Balkon!

Balkon Nr 49

Figurenschmuck am Reinickendorfer Rathaus

Dienstag, Juni 20th, 2017

20170619 24

20170619 18

Das Rathaus Reinickendorf im Ortsteil Wittenau gehört mit seinem 55 m hohen Turm zu den Wahrzeichen des Bezirks. Architekt des Gebäudes war Friedrich Beyer, die Einweihung erfolgte im Jahr 1911. Die Fassade zeigt Anklänge an das holländische Barock.

20170619 17

20170619 20