Archive for the ‘Ausstellungen’ Category

Crash

Mittwoch, Oktober 17th, 2018

Lee Bul im Martin-Gropius-Bau

LeeBul 01

LeeBul 07

LeeBul 03

Beauty and Horror – Lee Bul in Hayward Gallery

Through a forest wilderness

Montag, Oktober 15th, 2018

Trough a forest 10

Aktionen im Wald. Performance, Konzeptkunst, Events.

z.B.: Clara Mosch, 1983

Trough a forest 08

href=“https://www.flickr.com/photos/mitue/44617710714/in/dateposted/“ title=“Trough a forest 09″>Trough a forest 09

z.B.: Cecylia Malik, ab 25. September 2009

Trough a forest 04

Trough a forest 05

z.B.: Jiri Valoch, 1974

Trough a forest 07

Trough a forest 06

Palais Populaire

Freitag, Oktober 5th, 2018

Palais Populaire

Palais Populaire

Die am meisten gestellte Frage zu den künftigen Neuerungen am Prinzessinnenpalais galt seit der Schließung vor sechs Jahren dem kulinarischen Angebot: Wird es hier jemals wieder Käsekuchen, Windbeutel und vor allem die Prinzessinnentorte geben?
(Antwort hier im Tagesspiegel)

Plateau mit Halbfigur

Donnerstag, Oktober 4th, 2018

3MalKunst 06

Mit einer Höhe von 20 Metern bietet das würfelförmige Kesselhaus des KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst einen einmaligen Ausstellungsort in Berlin. Ab September 2018 setzt Thomas Scheibitz die Reihe der Künstlerinnen und Künstler fort, die für diesen spektakulären Ausstellungsraum eine ortsspezifische Arbeit entwickelt haben. Nach Roman Signer, David Claerbout und Haegue Yang ist Thomas Scheibitz nun der erste Künstler, der eine auf dem Boden stehende Skulptur ausgearbeitet hat.

3MalKunst 05

3MalKunst 04

Proof of Work

Montag, Oktober 1st, 2018

Proof of Work” at Schinkel Pavillon, Berlin

Proof of Work 03

Proof of Work 01

Kindl&Schinkel, Kunst, Bier und Crypto

Das Hauptproblem mit den viertuellen Währungen bleibt die Frage, warum irgendjemand sie nun eigentlich ausgeben, i.e. für Waren oder Diensteleistungen eintauschen sollte, könnte sich der Wert doch innert der nächsten zehn Minuten (sprich: wird sich mit Sicherheit mindestens) verdreifachen. In gewissen Zirkeln, habe ich mir sagen lassen, sei die Feststellung nicht ungewöhnlich, man ‘könnte jetzt noch zehn Millionen reicher’ sein, hätte man nur nicht die Cola am Automaten in Tokio gezogen, damals, vor einer Woche.

Proof of Work 04

Transit

Samstag, September 29th, 2018

Positions 06

Transit (Georg Korner)

Positions 07

Hey Panopticon! Hey Asymmetry!

Freitag, September 28th, 2018

Schinkel 04

Henrik Olesen im Schinkel-Pavillon

Schinkel 03

Schinkel 02

Shabby, sexy – and safe? (Kristian Vistrup Madsen)

Every artist that exhibits here [Schinkel Pavilion] is faced with the task of dealing with the particular stringency of this building. Oliver Laric, whose 3D-printed statues, shown in 2017, possess a similar kind of self-consciously inherited elegance, was almost able to match it, though to a degree that the works nearly disappeared under the glow of the chandelier. This summer, the opulent surroundings seemed suddenly strangely feeble in the company of Louise Bourgeois’ at once abject and monumental pieces. Olesen’s bid is more in line with Jason Dodge, who, back in 2016, covered the stone floor in a sea of rubbish.

Schinkel 05

Brot & Rosen

Donnerstag, September 27th, 2018

Brot und Rosen

20180926 23

Vier Generationen kasachischer Künstlerinnen im Künstlerhaus Bethanien

20180926 24
Saule Suleimenova

20180926 22

20180926 21

20180926 20

BERLIN ART PRIZE

Mittwoch, September 26th, 2018

20180926 04

BERLIN ART PRIZE
mit
Nina Kurtela
Ana Alenso
Alanna Lynch
Lorenzo Sandoval
Nina Wiesnagrotzki
Arthur Debert
Markues
Doireann O’Malley
und

20180926 05
Monika Grabuschnigg

Transition

Mittwoch, September 19th, 2018

Transition 1

Ausstellung zum 16. Kunstpreis des HAUS am KLEISTPARK 2018

Transition 2
Arne Schreiber