Archive for the ‘JWD’ Category

Corinth porträtiert Carl Hagenbeck

Donnerstag, Juni 21st, 2018

Reise im Mai 2018 277

Reise im Mai 2018 283
Porträt Carl Hagenbeck (1844-1913) mit dem Walroß Pallas (Lovis Corinth, 1911)

Reise im Mai 2018 279

Reise im Mai 2018 269

Reise im Mai 2018 268
Carl Hagenbeck mit dem Löwen Triest (Rudolf Marcuse, 1926)

Auf dem Kaßberg in Chemnitz

Mittwoch, Juni 20th, 2018

Chemnitz 28

Chemnitz ist Sachsens Paris
Jugendstil in Chemnitz? Das ist kaum zu glauben – und deshalb umso schöner. Der Kaßberg ist eines der am besten erhaltenen Jugendstilquartiere zwischen Prag und Brüssel.

Chemnitz 18

Chemnitz 23

Chemnitz 16

Chemnitz 22

Chemnitz 31

Vier Tageszeiten in Chemnitz

Dienstag, Juni 19th, 2018

Die „Vier Tageszeiten“ sind eine von Johannes Schilling für den nördlichen Aufgang der Brühlschen Terrasse in Dresden entworfene denkmalgeschützte Statuengruppe. Die Originale, die von 1868 bis 1908 an diesem Platz standen, befinden sich seit 1936 im Chemnitzer Park am Schloßteich.

Morgen
Der Morgen mit Erwachen und Morgentau

Mittag
Der Mittag mit Arbeit und Streben

Abend
Der Abend mit Musik und Tanz

Nacht
Die Nacht mit Schlaf und Traum

Kunsthalle Emden

Freitag, Juni 15th, 2018

Reise im Mai 2018 111

Wir waren an einem Montag in Emden. Die Kunsthalle war geschlossen, aber es war sowieso gerade Ausstellungswechsel. Demnächst stellt Stephan Balkenhol aus.

Reise im Mai 2018 104

In der Umgebung sind einige Skulpturen:

Reise im Mai 2018 112
Gerhard Marcks, 1942

Reise im Mai 2018 116
H. Brockmeier, 1995

Myrra
Gerhart Schreiter, 1964

Artistin
Gustav Seitz

Klamottendenkmal

Mittwoch, Juni 13th, 2018

Reise im Mai 2018 050
Paul Wallot (erster Entwurf), Georg Küstardt (endgültiger Entwurf)

Das Denkmal wurde 1898 zu Ehren des Kaisers Wilhelm I. errichtet. Idee des Denkmals war es die Reichseinigung mit Steinen aus allen Gebieten des neuen Deutschen Reiches darzustellen. Insgesamt 75 für den jeweiligen Ort charakteristische Felsquader wurden zu einem Obelisken zusammengefügt.
Die schwersten Steine mit einem Gewicht von ca. 5 Tonnen kommen aus Baden.Baden, Aschaffenburg und Leipzig – der schwerste Stein mit 6 Tonnen kommt natürlich aus Berlin.
(aus dem Norderney Nordsee-Magazin)

Reise im Mai 2018 051

Reise im Mai 2018 052

Lutherdenkmal Norderney

Dienstag, Juni 12th, 2018

Reise im Mai 2018 047
Lutherdenkmal von Bernhard Högl auf Norderney

Heute erinnern allein in Deutschland über einhundert Einzeldenkmäler an Martin Luther – die meisten an markanten Orten der Reformationsgeschichte in Mitteldeutschland. Zu ihnen gehören in Thüringen Eisenach, Erfurt und das kleine Möhra, in Sachsen-Anhalt die Städte Eisleben und Mansfeld, das heute in Nordbayern gelegene Coburg ebenso wie Hamburg und Norderney.
(mehr hier)

Der schiefe Turm von Bad Frankenhausen

Samstag, April 14th, 2018

Bad Frankenhausen 139

Die Oberkirche ist eine evangelische Kirche in Bad Frankenhausen im Kyffhäuserkreis. Durch Gips- und Salzauslaugungen ist die Spitze des 56 m hohen Kirchturms um 4,60 Meter und damit 4,93° aus der Senkrechten geneigt (Stand 2013). Der Turm gehört damit zu den schiefsten Türmen Deutschlands. Gemessen am Überhang (Abweichung der Turmspitze vom Lot) hat er den höchsten Wert aller deutschen Türme. Er ist stärker geneigt als der Schiefe Turm von Pisa, der 2011 eine Schiefstellung von 3,97° aufwies.

Schiefer Turm

Kyffhäuser-Denkmal

Samstag, April 14th, 2018

Bad Frankenhausen 052
Kyffhäuser-Denkmal (nach Plänen des Architekten Bruno Schmitz)

Bad Frankenhausen 060
Reiterstandbild Wilhelm I. (Emil Hundrieser)

Bad Frankenhausen 055
Barbarossa (Nikolaus Geiger)

Der Kyffhäuser und die Ideologen (aus: Franks SchreibBlog)

Bad Frankenhausen 057

Bauernkriegspanorama in Bad Frankenhausen

Freitag, April 13th, 2018

Bad Frankenhausen 034
Wir haben viele Bekannte im Panorama-Museum getroffen. Ansonsten waren wir allein dort.

Das Gebäude für das Bauernkriegspanorama wurde 1989 fertiggestellt. Ein Wahnsinnsbau für eine so kleine Stadt, inzwischen etwas altmodig und renovierungsbedürftig. Der Rundbau war nie so spektakulär wie das Frank-O-Gehry-Museum in Bilbao (fertiggestellt 1997), sonst würde man heute ja auch vom Bad-Frankenhausen-Effekt sprechen, aber das faszinierende Tübke-Gemälde müsste eigentlich mehr Besucher anziehen. Wir kamen um 16:30 Uhr am Museum an und hatten den ganzen Bauernkrieg für uns allein. Die Museumswächter guckten misstrauisch, die zwei Alten wollten doch wohl nicht wirklich bis 18:00 Uhr bleiben. Im Vorraum zum Panoramabild ist eine interessante Ausstellung mit Gemälden von Vasilije Jordan. Nachdem wir uns an dem riesigen Gemälde sattgesehen hatten, schauten wir uns die Jordan-Ausstellung noch einmal genauer an. Gabi hörte die Wärter tuscheln: „Haben die das nicht schon gesehen?“ Wir sind nicht bösartig gewesen. Schon 17:45 Uhr verließen wir das Museum. Die Herren konnten eine Viertelstunde früher Feierabend machen.

Bad Frankenhausen 017

Bad Frankenhausen 033
Grundierung der Leinwand

I am here now

Donnerstag, April 12th, 2018

Bad Frankenhausen 024

Skulpturen von Lotta Blokker vor dem Panorama-Museum in Bad Frankenhausen

Bad Frankenhausen 025
I am here now, 2008

Precipice
Precipice,2003

Atlas
Atlas, 2005

Levity
Levity, 2004