Archive for März, 2016

Hermann von Helmholtz

Montag, März 28th, 2016

Helmholtz
Helmholtz-Statue (Ernst Herter, 1899) vor der Humboldt-Universität

Spaz033_30
Grabstätte von Helmholtz auf dem Städtischen Friedhof Wannsee

Grützke in der Villa

Sonntag, März 27th, 2016

Spaz033_08

Seit 1970 malt Johannes Grützke Aktbilder. Vor allem von Frauen. Ein Querschnitt seiner Werke ist jetzt in der Potsdamer Villa Schöningen zu sehen.
(mehr hier in der MAZ)

Zeustempel von Olympia

Freitag, März 25th, 2016

2016031919

Das ist im Archaischen Saal der Humboldt-Universität zu Berlin. Die historischen Gipsabdrücke des Zeustempels von Olympia gehören zur Sammlung des Winckelmann-Instituts.

Belästigung

2016031918

2016031920

401 Contemporary

Dienstag, März 22nd, 2016

Bauermeister

Farbrausch mit Mary Bauermeister

Chinese Contemporary Art in Potsdam

Montag, März 21st, 2016

Guns and Roses 5

Guns and Roses 3

Guns and Roses 1
Xiang Yang (Dust in Evolution), 2013

Die Ausstellung „Guns and Roses“ präsentiert zwölf zeitgenössische chinesische Künstler, die es in Europa noch zu entdecken gilt. Die Ausstellung ermöglicht einen Einblick in das aktuelle Kunstgeschehen eines Landes, welches in den vergangenen Jahren vor allem aufgrund seiner rasanten ökonomischen Entwicklung im Fokus stand. Umso spannender ist es zu sehen, wie eine junge Generation von chinesischen Künstlern mit den damit verbundenen Veränderungen umgeht.

RB24 hält ab morgen in Schöneweide

Sonntag, März 20th, 2016

Das war am 8. März 2015 auf dem S-Bahnhof Schöneweide.

Spinne

Nach einem Jahr ist das Tier in Königs Wusterhausen angekommen. Hätte es bis morgen gewartet, hätte es die RB24 nehmen können.

Spinne

Osterhase in Köpenick gesichtet

Sonntag, März 20th, 2016

Ostern in Köpenick

Tönerne Welten. Figürliche Keramik aus sechs Jahrhunderten.

Präsentiert werden Bodenfliesen und Wandreliefs, Ofenkacheln und Backmodeln aus gebranntem Ton. Die Verschmelzung von Gefäß und Figur erlebte im Jugendstil einen Höhepunkt. Einen Sonderbereich bildet die keramische Kleinplastik. Seit der Renaissance, verstärkt im Barock, nutzten die Künstler das plastische Material Ton für den ersten, skizzenhaften Entwurf. Diese sogenannten Bozzetti (italienisch „bozza“ für „Entwurf, Skizze“) werden den Tonmodellen des 18. Jahrhunderts gegenübergestellt, die bereits detaillierte Vorlagen für eine Ausführung in Porzellan oder Bronze waren.
(mehr hier)

I want to be an artist too

Samstag, März 19th, 2016

I want to be an artist too

Jan Kuck, Bernheimer Contemporary

Walk of Modern Art Potsdam

Freitag, März 18th, 2016

Dynamisches Raumzeichen II, 1988/90 (Otto Herbert Hajek)

Hajek1

Seit den 1960er Jahren nutzte Hajek Beton und Stahl als zeitgenössische Materialien für Stadtraumgestaltungen. Seine Stadtikonographien – gehalten in geometrischen Grundformen und in den Grundfarben Gelb, Rot und Blau – sollten ein Zeichen setzen für eine menschlichere Gestaltung städtischer Umgebung. Zugleich begriff Hajek, der sich Zeit seines Lebens politisch engagierte, die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst als Beitrag zu einer gelebten Demokratie.
(mehr hier)

Hajek4

Hajek2

… und plötzlich dreht der Wind

Sonntag, März 13th, 2016

Leiko Ikemura im Haus am Waldsee

LI1

LI2

LI3