Archive for Januar, 2018

In einem anderen Land

Sonntag, Januar 21st, 2018

In einem anderen Land

Transformationsprozesse an Beispielen zeitgenössischer Fotografie in Deutschland

In einem anderen Land

Wo ist Gertraude?

Samstag, Januar 20th, 2018

Hier fehlt doch was

Die Statue der Gertraude steht seit Anfang Juni 2017 nicht mehr auf der Gertraudenbrücke in Mitte, sondern in Friedrichsfelde – im Depot des Landesdenkmalamtes, meldete der Tagesspiegel.

Gertraude

U-Bahnhof Nollendorfplatz

Freitag, Januar 19th, 2018

Nollendorfplatz 4

Der U-Bahnhof Nollendorfplatz wirkt mit seinen bunt beklebten Scheiben plötzlich wie eine Kathedrale. Unter dem Hochbahnviadukt bringen Arbeiter Lampen an. Auf der rauen Bülowstraße, wo sonst spärlich bekleidete Bordsteinschwalben die Blicke der Autofahrer auf sich ziehen, bemalen Künstler Fassaden und Gehwege, bekleben Laternen und errichten Skulpturen aus recycelten Skateboards.
(mehr hier)

Nollendorfplatz 3

Das „Urban Nation Museum“ ist seit Mitte September 2017 eröffnet.

Auf der Straße 8

Nollendorfplatz 1

Im Dialog mit Käthe Kollwitz

Mittwoch, Januar 17th, 2018

Begleitheft zur Ausstellung

Wieland Förster

Arkadischer Akt
Arkadischer Akt

Wieland Förster, der 2009 im Rahmen des Brandenburgischen Kunstpreises den Ehrenpreis für sein Lebenswerk bekam, konzentriert sich inzwischen auf das Schreiben. Gerade ist sein biografischer Roman „Tamaschito“ erschienen. Tagebücher zeichnen seinen künstlerischen Weg nach und beschreiben zugleich auch seine von Heinrich von Kleist beeinflusste künstlerische Entwicklung. Förster wurde früh geprägt durch die traumatischen Erlebnisse der Zerstörung Dresdens und seine bis heute nachwirkende Inhaftierung durch russische Besatzer als Jugendlicher in Bautzen.
(mehr hier)

Heute zieht sich Wieland Förster in seine Schreibwerkstatt zurück und arbeitet täglich mit lustvoller Strenge an seinem Roman mit dem japanisch klingenden Titel „Tamaschito“. Ihm ist die Katastrophe des 20. Jahrhunderts eingeschrieben: die Sehnsucht eines Todgeweihten nach „Tante Marthas Sahnetorte“.
(aus: In mir blutet Vergangenheit von C. Wiemers und M. Opitz)

Wege in Paphos (10)

Dienstag, Januar 16th, 2018

Streetart Square Festival

20171230 49

20171230 42

20171230 38

20171230 34
Charis Christoforou

20171229 84

20171229 85

20171229 79

Wege in Paphos (9)

Dienstag, Januar 16th, 2018

20171230 54

20171230 53

20171230 08

20171230 05

20171230 04

Wege in Paphos (8)

Sonntag, Januar 14th, 2018

20180102 11

Museum Maa-Palaeokastro

20180102 14

Last Night’s Fortune Teller

Samstag, Januar 13th, 2018

Daimler Art Collection
Last Night’s Fortune Teller
Dritter Teil einer Ausstellungsreihe mit Neuerwerbungen chinesischer und internationaler Kunst

Hais Epaminonda
Haris Epaminonda

Im Kabinett des Daimler Contemporary hat die zypriotische Künstlerin Haris Epaminonda zwei skulpturale Arbeiten in ein räumlich präzises Gegenüber gebracht.
Epaminondas Installationen lassen sich als Erinnerungsbilder lesen, in welchen sich Momente aus Geschichte sedimentieren und zu Erzählsträngen assoziativ zusammenfinden.
(mehr hier)

Wege in Paphos (7)

Freitag, Januar 12th, 2018

20171231 01

Cementography

20171230 33

20171230 50

20171229 71

The cementography project

URBAN NATION

Freitag, Januar 12th, 2018

Urban Nation 01

Museum for Urban Contemporary Art

Urban Nation 07

Urban Nation 13

Neben einer ständigen, teilweise interaktiven Ausstellung wird die Außenfassade des Hauses regelmäßig von Street-Art-Künstlern mit neuen Murals gestaltet.
(hier)