Archive for Juni, 2018

Stiller Spaziergang

Samstag, Juni 16th, 2018

Fernsehturm

In bestimmten lichten Augenblicken des Nachdenkens, wie jene am frühen Nachmittag, wenn ich beobachtend durch die Straßen schlendere, bringt mir jeder Passant eine Nachricht, lehrt mich jedes Haus etwas Neues, enthält jedes Plakat eine Mitteilung für mich.
Mein stiller Spaziergang ist ein beständiges Gespräch, und wir alle, Menschen, Häuser, Steine, Plakate und Himmel, sind eine große freundschaftliche Menge, die sich mit Worten anrempelt in der großen Prozession des Schicksals.
(Pessoa)

Zeichen

Köpenick 1

Kunsthalle Emden

Freitag, Juni 15th, 2018

Reise im Mai 2018 111

Wir waren an einem Montag in Emden. Die Kunsthalle war geschlossen, aber es war sowieso gerade Ausstellungswechsel. Demnächst stellt Stephan Balkenhol aus.

Reise im Mai 2018 104

In der Umgebung sind einige Skulpturen:

Reise im Mai 2018 112
Gerhard Marcks, 1942

Reise im Mai 2018 116
H. Brockmeier, 1995

Myrra
Gerhart Schreiter, 1964

Artistin
Gustav Seitz

Berliner Bildhauerinnen

Donnerstag, Juni 14th, 2018

kolbe

Nur noch bis zum 17. Juni 2018:
Die 1. Generation
Bildhauerinnen der Berliner Moderne

Klamottendenkmal

Mittwoch, Juni 13th, 2018

Reise im Mai 2018 050
Paul Wallot (erster Entwurf), Georg Küstardt (endgültiger Entwurf)

Das Denkmal wurde 1898 zu Ehren des Kaisers Wilhelm I. errichtet. Idee des Denkmals war es die Reichseinigung mit Steinen aus allen Gebieten des neuen Deutschen Reiches darzustellen. Insgesamt 75 für den jeweiligen Ort charakteristische Felsquader wurden zu einem Obelisken zusammengefügt.
Die schwersten Steine mit einem Gewicht von ca. 5 Tonnen kommen aus Baden.Baden, Aschaffenburg und Leipzig – der schwerste Stein mit 6 Tonnen kommt natürlich aus Berlin.
(aus dem Norderney Nordsee-Magazin)

Reise im Mai 2018 051

Reise im Mai 2018 052

Lutherdenkmal Norderney

Dienstag, Juni 12th, 2018

Reise im Mai 2018 047
Lutherdenkmal von Bernhard Högl auf Norderney

Heute erinnern allein in Deutschland über einhundert Einzeldenkmäler an Martin Luther – die meisten an markanten Orten der Reformationsgeschichte in Mitteldeutschland. Zu ihnen gehören in Thüringen Eisenach, Erfurt und das kleine Möhra, in Sachsen-Anhalt die Städte Eisleben und Mansfeld, das heute in Nordbayern gelegene Coburg ebenso wie Hamburg und Norderney.
(mehr hier)