Rund um Jena – Carl Zeiß

Mai 2nd, 2019

Carl Zeiß war ein deutscher Mechaniker und Unternehmer. Er gründete die Firma Carl Zeiss.

Jena 171

Die Schreibweise des Familiennamens war noch zu Lebzeiten von Carl Zeiß nicht eindeutig festgelegt. Es finden sich auch Zeis, Zeyesz, Zeiss und Zeus. Um dieser Unsicherheit ein Ende zu bereiten, einigten sich sein Sohn Roderich und Ernst Abbe erst um das Jahr 1885 für das Unternehmen auf die Schreibweise Zeiss.

Carl Zeiss

Endlich: Seit 2017 hat Jena eine lebensgroße Skulptur von Carl Zeiß als Denkmal. Die Skulptur wurde von Klaus-Dieter Locke geschaffen.

Twister Grande (Tall)

April 29th, 2019

Twister Grande
Alice Aycock

Rund um Jena – Moiren

April 29th, 2019

Mit Schicksalsgöttinnen im Paradies

Jena 087
Atropos (Anne-Katrin Altwein)

Jena 092
Klotho

Rund um Jena – Hudson River Valley Series

April 28th, 2019

An der Saale: Frank Stellas Hudson River Valley Series

Jena 052

Jena 057

Jena 060

Stella in Berlin

Rund um Jena – Saalewelle

April 27th, 2019

Jena 023

Skulpturen von Thomas Reichstein am Saaleufer in Wenigenjena

Saalewelle
Saalewelle

Big Fish
Big Fish

Rund um Jena – Ricarda Huch

April 26th, 2019

Jena 016

Die Jenaer Jahre der Ricarda Huch

Jena 015

Rund um Jena – Erlkönig

April 26th, 2019

Wallendes Gewand

Jena 005

Jena 004

Während seines Aufenthaltes in Jena von 1817 bis 1818 quartierte sich Johann Wolfgang von Goethe im obersten Stockwerk der Grünen Tanne ein. Der lokalen Überlieferung nach verfasste Goethe hier auch seinen Erlkönig. Belegt ist dies jedoch nicht, vermutlich entstand das Stück bereits vor seinem ersten Aufenthalt in der Grünen Tanne.

Grüne Tanne

Chiharu Shiota

April 12th, 2019

Chiharu Shiota arbeitet in einer kleinen Hinterhauswohnung im Prenzlauer Berg – und auf der ganzen Welt.

Shiota 01

Shiota 06

Shiota 04

YOUR SILENCE WILL NOT PROTECT YOU

April 11th, 2019

Klosterruine

Déserts künstlerische Intervention in der Klosterruine hebt Audre Lordes Text »YOUR SILENCE WILL NOT PROTECT YOU« in verschiedenen Übersetzungen hervor, darunter das haitianische Kreyol/Creole des Künstlers Jean-Ulrick Désert (geb. 1960 in Haiti), auch in Anbetracht der Internationalität Berlins mit seinen vielen Stimmen. Désert installiert diskrete Beton-Skulpturen toter Kanarienvögel auf dem Gelände der gotischen Ruine als subtile, symbolische Artikulation einer lokalen und globalen Krise. Die Symbolik der Vögel erstreckt sich über viele Kulturen und wurde ganz praktisch als warnendes Zeichen vor Gefahr genutzt.

Klosterruine

Hakenterrasse (2 Tage in Szczecin)

April 10th, 2019

SZCZ 136

Die 500 Meter lange Hakenterrasse ist das bekannteste Bauensemble in Stettin, benannt nach dem langjährigen (1878–1907) Oberbürgermeister Hermann Haken. Die am westlichen Ufer der Oder gelegene Anlage entstand zwischen 1900 und 1914 auf dem Gelände des ehemaligen Fort Leopold.

SZCZ 116

SZSC 026

Der Kampf mit dem Kentauren auf der Hakenterrasse ist von Ludwig Manzel.
Für den „Monumentalboulevard“ Wilhelms II., die Berliner Siegesallee, gestaltete Manzel eine Denkmalgruppe dem Brandenburger Markgrafen und Kurfürsten Friedrich I. (1371–1440) im Zentrum, flankiert von den Seitenfiguren Johann Graf von Hohenlohe und Landeshauptmann Wend von Ileburg.

20140112

SZSC 028