Posts Tagged ‘Galerie im Körnerpark’

And now for something completely different

Montag, September 11th, 2017

In der Galerie im Körnerpark spielen Nika Oblak und Primoz Novak, ein slowenisches Duo, mit den Berührungspunkten digitaler und analoger Realität.

Reality is out 1

Reality is out 2

Reality is out 3

Reality is out

Constructing the earthquake

Samstag, Juni 10th, 2017

Blumenkorb

Folke Köbberling, Sharon Paz und Chryssa Tsampazi in der Galerie im Körnerpark

Constructing the earthquake 2
Moving Boxes (Sharon Paz, 2017)

Constructing the earthquake 4
Testphase #3 (Folke Köbberling)

Folke Köbberling dokumentiert in einem Video die Zerlegung eines Automobils. Das erinnert mich an eine Ausstellung, in der sie (und Martin Kaltwasser) ein Auto in zwei funktionsfähige Fahrräder transformierte.

Lustwandeln

Sonntag, Februar 12th, 2017

20170211 09

Die Künstlerinnen Angelika Frommherz und Juliane Laitzsch inszenieren die Ausstellung als Raum, in dem die Besuchenden wie in einem Garten lustwandeln können. Während der Körnerpark im Winter ruht und sich die Pflanzen zu verstecken scheinen, entsteht in der Galerie eine lebendige Landschaft mit Ornamentik, Verweilorten, Blickachsen und farbigen Objekten.
(hier)

20170211 08

Linear Momentum

Sonntag, November 6th, 2016

Eine für Kunstspaziergänger anregende Ausstellung findet gegenwärtig (seit gestern bis zum 22.01.17) in der Galerie im Körnerpark statt.

20161105 04

Für sein laufendes Projekt The Drawing of Our Lives hat plan b (Daniel Belasco Rogers und Sophia New) seit 2003 bzw. 2007 jeden Gang aus dem Haus mit einem GPS-Gerät aufgezeichnet. Die digitalen Daten interpretiert das Duo in analogen Materialien, im Fall von All Our Traces in Berlin 2011 mithilfe von Lasergravur. So werden eine ausgewählte Zeitspanne und ein oder mehrere Orte in eine Zeichnung übersetzt und es entsteht eine sehr individuelle
Kartografie.

In meinem Flickr-Album Spaziergänge kann man einige meiner Spaziergänge nachvollziehen, z. B. den Spaziergang vom 28. Juli 2016 in Potsdam.

Spaziergang 038 am 28. Juli 2016

Drawing Machine II ist eine von Belasco Rogers gebaute analoge Zeichenmaschine, die er an seinen Körper binden kann und die alle Bewegungen auf Papier festhält. Während in den GPS-basierten Zeichnungen insbesondere die notwenigen Routen des Alltags in den Vordergrund treten, so zeichnet der Künstler hier ein neo-situationistisches Dérive, ein zielloses Umherschweifen auf, das zu einem völlig abstrakten Ergebnis führt.

Drawing Machine II

Drawing Machine II

Urban Cave

Freitag, Juli 8th, 2016

Urban Cave

Übrigens: 100 Jahre Körnerpark

Urban Cave
Julia Sossinka

Urban Cave

Art & Anthropology

Samstag, Februar 27th, 2016

2016022706

2016022705

2016022707

Art & Anthropology. Ethnographische Bezüge in der zeitgenössischen Kunst