Berlin Biennale 8

Juli 24th, 2014

Mathieu Kleyebe Abonnenc (Haus am Waldsee)

Biennale

Double agents, phlebotomus Abbenci, 2014
Glass bottles, mosquito larvae, mosquitos, water

Allerorten begegnet man heute einer epidemischen Trinksucht. Kaum hat sich ein Jüngling im Abteil der S-Bahn niedergelassen, so packt er eine Literflasche voll Mineralwasser aus. Die Jugend trinkt, wo sie geht und steht. … Die City jedoch hat vor allem an Wochenenden und beim Public Viewing unter dieser Trinksucht zu leiden. … Sind es nun wirklich die Ärzte, die den dynamischen jungen Leuten klar gemacht haben, dass der Mensch schon bei einem minimalen Verlust an Flüssigkeit einen großen Prozentsatz seiner Energie einbüßt? Oder liegt diese harmlose Spielart der Trink- und Trunksucht an der zunehmenden Infantilisierung der Jugendlichen, die versuchen, sich dadurch die Erinnerung an die mütterliche Liebe zu bewahren?
(aus: Hannelore Schlaffer, Die City: Straßenleben in der geplanten Stadt

Pawel Althamer

Juli 23rd, 2014

Althamer4
Georg-Kolbe-Museum, 2014

Althamer
Postbahnhof am Gleisdreieck, 2008

Almech4
Deutsche Guggenheim, 2011

U-Bahnhof Dahlem Dorf

Juli 22nd, 2014

Bauzeit: 1912-13
Architekt: Friedrich und Wilhelm Hennings

Für den U-Bahnhof Dahlem-Dorf machte Wilhelm II. persönlich Gestaltungsvorschläge.

Reetgedeckter U-Bahnhof

Dahlem-Dorf

Über einem Streifen verputzter Wand erhebt sich die trapezförmige farbig bemalte Holzdecke. Von dieser hängt ein dekorierter Balken mit Lampen herab. Er trägt ein auf ein kleines Podest gestelltes geflügeltes farbiges Holzrad: das Emblem der Hoch- und Untergrundbahn.
(aus: Verkehrsdenkmale in Berlin, Michael Imhof Verlag, 2007)

Berlin Biennale 8

Juli 21st, 2014

Particular Pictographs, Beatriz Gonzalez

Particular Pictographs, Modul A

Particular Pictographs, Modul

Berlin Biennale 8

Juli 20th, 2014

BB805

Berlin Biennale 8 für zeitgenössische Kunst
Heute: Ethnologisches Museum Dahlem

BB802

BB804

Mariana Castillo Deball, You have time to show yourself before other eyes, 2014

BB803

Die mit dem Preis der Nationalgalerie für Junge Kunst 2013 ausgezeichnete Künstlerin, Mariana Castillo Deball (*1975 in Mexico City), wird ab September 2014 ein eigens für ihre Einzelausstellung entwickeltes Projekt in der Historischen Halle des Hamburger Bahnhofs zeigen.
(mehr hier)

Berlin Biennale 8

Juli 19th, 2014

Blick vom Balkon im 1. Stock

Berlin Biennale 8 für zeitgenössische Kunst
Heute: Im Haus am Waldsee

Beobachter

Ich fühlte mich beobachtet, aber als selbst die scheue Fontäne ihre Zurückhaltung aufgab, konnte ich die Ausstellung genießen.

Shy Fountain

Shy Fountain, 2008 (Simon Faithfull)
Die Fontäne im See existiert nur, wenn niemand da ist. Sobald sich der Betrachter nähert, verschwindet das ephemere Kunstwerk. Nur Stille bringt es in den Bereich der Sichtbarkeit zurück.

Für den Fall der Nüchternheit

Juli 18th, 2014

Huth

Huth

Verneinung des Nichts

Ein orientalisches Genie
Berichten die Sagen
Erfand vor vielen hundert Jahren
Die Null. Ein Sieg
Der Mathematik!

Oskar Huth erst
stieg
Auf dieser Leiter
Eine Sprosse weiter:
Er erfand Die durchgestrichne Null -
Und verwendet sie nur
Als Signatur.

(Sigurd Kuschnerus)

Urlaub – Fährhafen Sassnitz

Juli 17th, 2014

Bornholm002

Bornholm020

Bornholm019

Bornholm021

Bornholm022

Urlaub auf Bornholm – Hinterm Horizont geht’s weiter

Juli 16th, 2014

Bornholm239

Urlaubsende

Der Rote Fries 3

Urlaub auf Bornholm – Gudhjem-Museum

Juli 16th, 2014

Bornholm271

Skulpturen vor dem Gudjem-Museum

Abo (Edderfugl)

Bornholm243

Bornholm242