Archive for Juni, 2022

Karlsruhe und Umgebung (I)

Freitag, Juni 24th, 2022

Götter und Helden von Ignaz Lengelacher auf dem Karlsruher Schlossplatz

Karlsruhe 018
Herkules im Kampf mit dem Drachen

Karlsruhe 020
Simson im Kampf mit dem Löwen

Karlsruhe 024
Spock mit Löwenfell

Karlsruhe 025
Pan

Im silent green Kulturquartier

Sonntag, Juni 12th, 2022

silent green Kulturquartier

Das silent green ist ein Veranstaltungsort und unabhängiges Projekt, das in den historischen Räumlichkeiten des ehemaligen Krematoriums Wedding eine in Berlin einzigartige Heimat gefunden hat.

Silent Green 3

Silent Green

Silent Green 1

Dagie Brundert 1

Agnes Varda 3

Agnes Varda 4

Agnes Varda 2

HEAD BANGER BOOGIE

Sonntag, Juni 12th, 2022

Die 27-jährige Künstlerin Ser Serpas stellt in der Galerie Barbara Weiss Berliner-Straßenrand-Klassiker aus.

say me and object

fucked layabout forgiving

instance of anything

Collecting Time Through Space.
A Conversation with Ser Serpas (Flash Art)

In Conversation With Artist, Poet And Activist Ser Serpas (RAVELIN)

Lehrgebäude der Tierarzneischule

Samstag, Juni 11th, 2022

HU2
Tympanon-Relief von Ludwig Wichmann

In dem Giebelfelde befindet sich ein Hautrelief [=Hochrelief], welches in der Mitte Borussia als Beschützerin der Wissenschaften darstellt, in der Rechten ein aufgeschlagenes Buch, in der Linken das preußische Schild haltend, unter dessen Schutz die Künste und Wissenschaften einen gedeihlichen Fortgang haben. Von beiden Seiten werden derselben ein Pferd und ein Stier zugeführt. Auf der einen Seite steht eine mit einem Mantel bekleidete männliche Figur docirend, indem sie auf das Pferd hinweiset; auf der andern Seite steht ein Jüngling, welcher die Lehren begierig aufzeichnet.

HU1
Lehrgebäude der Tierarzneischule (Ludwig Ferdinand Hesse, 1838-40)

Opera Opera. Allegro ma non troppo

Samstag, Juni 4th, 2022

Alliances des corps
Alliance des corps (Marinella Senatore, 2021)

Musik in den Mixer geworfen (Tagesspiegel)

Between a figure and a letter

Donnerstag, Juni 2nd, 2022

Pope.L im Schinkelpavillon

Der US-Künstler Pope.L zeigt im Schinkel Pavillon sein offensives Werk, das sich mit Superhelden, Rassismus und Diskriminierung auseinandersetzt.

Between a figure and a letter 1

Im Zentrum der Ausstellung befindet sich eine riesige, furchteinflößende Maschine, die von einem Performer regelmäßig mit abstrakten Holzskulpturen gefüttert wird, die unter anderem an die nachbarschaftlichen Architekturen des Berliner Schlosses sowie der Alten Wache erinnern.

Contraption

Contraption

Im Schinkelpavillon bin ich kurz nach 14.00 Uhr der erste Besucher. Das Personal muss sich erst ordnen und das Licht in den Räumen einschalten. Im Obergeschoss ist die Installation CONTRAPTION von Pope.L aufgebaut. Laute Musik tönt aus Lautsprechern, eine junge Frau fegt Späne geschredderter Architekturmodelle zusammen und säubert das gefräßige rote Ungetüm. In einer Ecke ist ein Arbeitsplatz für einen Modellbauer aufgebaut. Das Telefon klingelt schrill. Die junge Frau geht an den Apparat, lauscht in den Hörer, legt auf und setzt ihre Säuberungsarbeiten fort. Ich glaube, genug gesehen zu haben und gehe. Erst auf dem Heimweg macht es bei mir Klick. Das war keine Reinigungskraft, das war eine Performerin (war es heute Alicia Augustin ???) und wenn ich etwas mehr Geduld gehabt hätte, wäre vielleicht für mich allein ein Architekturmodell, vielleicht sogar die protzige Schlosskuppel, geschreddert worden.

Schloss1