Archive for the ‘Berliner Umgebung’ Category

Friedrich Wilhelm I.

Montag, September 27th, 2021

FWI 3

In Königs Wusterhausener Tiergarten gibt es einen Skulpturenpfad (schau z.B. hier).

Jetzt – endlich – kann man auch Friedrich Wilhelm I. in seinem Jagdrevier begrüßen.

Friedrich Wilhelm I. in seinem Jagdrevier

Fütterung

Sonntag, Mai 16th, 2021

Jetzt habe ich auch die 8. Holzskulptur im Tiergarten von Königs Wusterhausen entdeckt, zu den anderen Skulpturen gucke hier, dort und da.

Fasanerie 1

Fasanerie

Fasanerie 4

Der Bildhauer Ludwig Manzel

Samstag, März 6th, 2021

Unmittelbar im Eingangsbereich des Süddwestkirchhofs Stahnsdorf steht ein monumentales Christus-Relief von Ludwig Manzel.

Spaz111 02

Spaz111 04

Spaz111 03

Spaz111 05

Spaz111 07

Die Manzels hatten einen Sohn: Gerhard Ludwig. Er war Regieassistent bei dem Filmregisseur Friedrich Wilhelm Murnau, der auf dem Südwest-Kirchhof wenige Schritte weiter seine letzte Ruhe gefunden hat. Aus dieser Bekanntschaft fertigte Vater Manzel 1932 die Büste Murnaus für dessen Grabwand (Zitat)

Spaz111 01

Der Giebel „Die Künste unter dem Schutz des Friedens“ (UdK am Steinplatz) wurde von Ludwig Manzel gestaltet.

Die Künste unter dem Schutz des Friedens

Für den „Monumentalboulevard“ Wilhelms II., die Berliner Siegesallee, gestaltete Manzel eine Denkmalgruppe mit dem Brandenburger Markgrafen und Kurfürsten Friedrich I. (1371–1440) im Zentrum, flankiert von den Seitenfiguren Johann Graf von Hohenlohe und Landeshauptmann Wend von Ileburg.

20140112

Wend von Ileburg
Wend von Ihleburg

Graf zu Hohenlohe
Graf von Hohenlohe

Der Kampf mit dem Kentauren auf der Hakenterrasse in Stettin ist ebenfalls von Ludwig Manzel.

SZSC 027

Immer am Bücherregal entlang (20)

Dienstag, Februar 2nd, 2021

Augmented-Reality-Kunst für daheim
BERLIN, BERLIN

Bild3

Ist das die Zukunft der Kunst? Digitale, interaktive Skulpturen für das eigene Wohnzimmer, oder wo immer man sie haben will? Das große Potenzial dieser Kunst liegt in der Unmittelbarkeit, mit der sie sich in die eigene Lebensrealität einfügt. Im Galerieraum hätte Bianca Kennedys Baby vermutlich eine andere Wirkung gehabt, als wenn man es im eigenen Zuhause herumkriechen sieht.
(Tagesspiegel)

Bild4

Bild2

Golmkreis

Freitag, Januar 29th, 2021

Spaz104 12

Das ist der „Kreis“,

Spaz104 16

Spaz104 13

das ist die „Linie“

Spaz104 22

Spaz104 23

und das nächste Mal in Golm finden wir auch die „Punkte“.

Neu unter Denkmalschutz

Samstag, Januar 2nd, 2021

KW 03

Info Gaswerk

Neue Holzskulpturen im Tiergarten

Sonntag, Dezember 6th, 2020

Wir haben heute zwei neue Holzskulpturen im KWer Tiergarten entdeckt.

Bauer Berthold aus Kablow
Bauer Berthold aus Kablow

Skulptur21

An der Spukbrücke
Spuk an der Brücke

Skulptur11

25 Jahre Rohkunstbau im Schloss Lieberose (III)

Montag, August 31st, 2020

Bevor wir uns im Schloss umsehen, ruhen wir uns auf dem Marktplatz von Lieberose etwas aus.

Die Ruhende
Die Ruhende (Götz Lehmann, 2002)

Im Schloss gibt es interessante Wand- und Deckenarbeiten zu sehen, hier eine kleine Auswahl:

Rohkunstbau 25 28

Rohkunstbau 25 32

Tischvorlage
Tischvorlage (Christiane Möbus, 2017)

Rohkunstbau 25 37

Rohkunstbau 25 34

25 Jahre Rohkunstbau im Schloss Lieberose (II)

Montag, August 31st, 2020

Werner XI. von der Schulenburg (ca. 1460-1515), der Stammvater der Lieberoser Linie der von Schulenburgs, freut sich, dass im Lieberoser Schloss der 25. Rohkunstbau stattfindet. Er war übrigens der einzig Lächelnde unter den Statuen in der Siegesallee.

von der Schulenburg

Die Familie von der Schulenburg hat von 1519 bis zur Enteignung 1945 die Geschicke der Stadt Lieberose bestimmt. Sie stammte aus der sächsischen Altmark. Als Burginhaber von Salzwedel übertrug ihnen Mitte des 13. Jahrhunderts der König eine Funktion bei der Kolonisierung des slawischen Gebietes östlich der Elbe. Vom schwarzen Ast der Familie wurden Besitzungen in Beetzendorf und Papenburg in der Altmark erworben. Ab 1472 erhielten sie in Pommern die Herrschaften Löcknitz und Penkun. In der Niederlausitz kaufte schließlich Werner XI. von Schulenburg ab 1504 erste Landgüter, die Herrschaften Lübbenau und Neu Zauche. Seine Söhne Jakob I. und Richard II. erwarben am 11. November 1519 Herrschaft, Schloss und Stadt Lübroß (Text: Freiluftausstellung).

Rohkunstbau 25 10

Rohkunstbau 25 14

Rohkunstbau 25 11

Rohkunstbau 25 12

25 Jahre Rohkunstbau im Schloss Lieberose (I)

Sonntag, August 30th, 2020

Zärtlichkeit – Die Jubiläumsausstellung im Schloss Lieberose

Rohkunstbau 25 08

Rohkunstbau 25 02

Rohkunstbau 25 09