Posts Tagged ‘Königs Wusterhausen’

Husareneck

Samstag, Januar 1st, 2022

Husar4

Husar2

Husar3

Der Wasserturm am Bahnhof Königs Wusterhausen

Montag, November 8th, 2021

Der Wasserturm am Bahnhof Königs Wusterhausen soll umgebaut und das Gelände rund um den Turm umgestaltet werden.

Bahnhof KW 2

Bahnhof KW 3

So sah es im April 2020 am Wasserturm aus. Seitdem hat sich nicht mehr viel getan …

Friedrich Wilhelm I.

Montag, September 27th, 2021

FWI 3

In Königs Wusterhausener Tiergarten gibt es einen Skulpturenpfad (schau z.B. hier).

Jetzt – endlich – kann man auch Friedrich Wilhelm I. in seinem Jagdrevier begrüßen.

Friedrich Wilhelm I. in seinem Jagdrevier

Fütterung

Sonntag, Mai 16th, 2021

Jetzt habe ich auch die 8. Holzskulptur im Tiergarten von Königs Wusterhausen entdeckt, zu den anderen Skulpturen gucke hier, dort und da.

Fasanerie 1

Fasanerie

Fasanerie 4

Kunstspaziergänge durch die Wohnung (12)

Samstag, Januar 2nd, 2021

Zirkus 01

Kleine Sportler
Kleine Sportler (Birgit Horota, 1977), Volkspark Friedrichshain

Zirkus 07

Zirkus 06

Neu unter Denkmalschutz

Samstag, Januar 2nd, 2021

KW 03

Info Gaswerk

Neue Holzskulpturen im Tiergarten

Sonntag, Dezember 6th, 2020

Wir haben heute zwei neue Holzskulpturen im KWer Tiergarten entdeckt.

Bauer Berthold aus Kablow
Bauer Berthold aus Kablow

Skulptur21

An der Spukbrücke
Spuk an der Brücke

Skulptur11

Immer am Bücherregal entlang (12)

Sonntag, Juni 21st, 2020

helm

Helm1

Helga Schubert über „Malgründe“ von Johannes Helm, 1978

Aktuelle Meldung:
Bachmannpreis 2020 für Helga Schubert für den Text Vom Aufstehen

Immer am Bücherregal entlang (11)

Donnerstag, Mai 21st, 2020

FF WF 1

Ein graphischer Zyklus von Wieland Förster in Franz Fühmanns „Kirke und Odysseus“

FF WF 5

FF WF 3

Wer sie nicht kennt, darf den Titel des Briefwechsels Fühmann-Förster auch auf sich beziehen: „Nun lesen Sie mal schön!“ Eine erste Auswahl von Fühmann-Briefen erschien 1994 bei Hinstorff, die Korrespondenz mit Christa Wolf 1995 bei Aufbau, und die mit Grieshaber und Margarete Hannsmann bei Hinstorff 2000. Für sein Werk- und Kunstverständnis ist diejenige mit dem acht Jahre jüngeren Bildhauer Wieland Förster am aufschlussreichsten. Ihr Herausgeber, der Berliner Germanist Roland Berbig, berichtet von den regelmäßigen Silvestertreffen der beiden, bei denen im Atelier des Künstlers eine Bilanz gezogen wurde, die nicht öffentlich ausgesprochen werden konnte. Dazu gehörten nicht nur Fühmanns Alkohol- und Eheprobleme oder das für beide werkrelevante Thema Erotik und Sexualität, sondern auch, so Fühmann an Silvester 1978, „unser alter Disput“, ob man sich „systemimmanent“ verhalten solle oder aktiv oppositionell.

Immer am Bücherregal entlang (10)

Mittwoch, Mai 20th, 2020

Franz Fühmann in meinem Bücherregal:

FF

Illustrationen von Clemens Gröszer in DIE SCHATTEN von Franz Fühmann

FF CG 1

FF CG 2

FF CG 3

FF CG 4