Archive for the ‘Ausstellungen’ Category

Won Seoung Won

Freitag, April 30th, 2021

Diskurs1

Won Seoung Won was born in 1972 in Korea. She graduated from Chungang University, Seoul, and received her M.F.A. in 2002 from the Kunstakademie Dusseldorf and M.F.A. in Media Art in 2005 from the Kunsthochschule für Medien Köln, Germany.

Diskurs2

Seoungwon Won ist Malerin mit fotografischen Mitteln. Sie zaubert eine neue digitale Realität herbei, die sie mit der klassischen Fotografie nie darstellen könnte. Verschiedene Wirklichkeitsebenen werden hier collageartig vermischt und zu neuen, fremdartigen Bildern zusammengesetzt, ohne dass eine Schnittstelle erkennbar wäre.
(Ulrike Lehmann in: Malerei in der Fotografie)

Suche nach Erleuchtung

Freitag, April 16th, 2021

20210416 07

Die Ausstellung „Der Erfinder der Elektrizität – Joseph Beuys und der Christusimpuls“ in der St. Matthäus-Kirche.

20210416 02

Der geradlinige Bau der St. Matthäus-Kirche bietet eine Atmosphäre abgeklärter Gelassenheit. Er dimmt das Pathos, entspannt die Aufregung um die Figur des Künstlers und lässt Raum für den Witz, den Beuys als Blitzableiter einsetzt, sobald sich zu viel Spannung aufbaut.

Points of Resistance

Samstag, April 10th, 2021

Osterwunder: 50 Künstlerinnen und Künstler stellen in der geöffneten Zionskirche aus. Mit dabei: Werke von Günther Uecker, Otto Piene und Mariana Vassileva.

20210408 14

20210408 04

20210408 17

Leonilson in den Kunstwerken

Sonntag, März 28th, 2021

Leonilson im KW Institute for Contemporary Art

Leonilson 4

Leonilson 3

Leonilson 2

Amelie von Wullfen in den Kunstwerken

Mittwoch, März 24th, 2021

Bitterböse und zum Schreien komisch (Tagesspiegel)
Amelie von Wullfen in den Kunstwerken

AvW 01

AvW 10

Immer am Bücherregal entlang (21)

Mittwoch, März 17th, 2021

Hödicke3

Zur Vorbereitung auf den Besuch der K. H. Hödicke – Ausstellung im Palais Populaire blättere ich in meinen Katalogen und schaue mir alte Neue Kunstspaziergänge zu Hödicke an:
Gabel-Echo,
Keine Fülle ohne Kraftmeierei
und FALLMAUERFALL.

Das ist übrigens mein erster Ausstellungsbesuch in diesem Jahr! Auf dem Weg zum Palais Populaire komme ich am Schloß vorbei und sehe die Friedrichwerdersche Kirche.

Auf dem Weg zum Palais

Auf dem Weg zum Palais Populaire

Hödicke1

Hödicke4

Giardino Segreto

Freitag, Januar 8th, 2021

Spaz100 21

Ein moderner Giardino segreto wurde 2006 in Berlin innerhalb des Natur-Parks Schöneberger Südgelände von der Künstlergruppe Odious angelegt. Er ist etwa 3000 m² groß, von einer Betonmauer eingeschlossen und einer etwa 4000 m² großen Lokhalle zugeordnet. Er besteht fast ausschließlich aus Stahlelementen.

Spaz100 29

Spaz100 19

Mehr zu den Arbeiten der Künstlergruppe Odious gibt es hier und hier in den Neuen Kunstspaziergängen.

Kunstspaziergänge durch die Wohnung (13)

Sonntag, Januar 3rd, 2021

Auf hoher See

Auf hoher See

Auf hoher See 2
Pomona Zipser, 1990

Kunstspaziergänge durch die Wohnung (12)

Samstag, Januar 2nd, 2021

Zirkus 01

Kleine Sportler
Kleine Sportler (Birgit Horota, 1977), Volkspark Friedrichshain

Zirkus 07

Zirkus 06

Body so fast – Mind so slow

Freitag, November 20th, 2020

ANGST

BODY SO FAST – MIND SO SLOW an Installation by Lukas Troberg, 2020
The kinetic wall sculpture ANGST (FEAR) consists of an oversized black lettering mounted on an aluminium frame, which, apparently incorrectly installed, seems tobe out of balance.
But what at first glance appears to be an unfortunate, out-of-joint suspension turns out to be a movement, namely a cumbersome, mechanical, extremely slow rotation around its own central axis; so slow that it is hardly perceptible to the viewer.
The word completes exactly one full rotation in 24 hours, the same time it takes the earth to make one. Thus, depending on the time of day, one finds the writing either straight and legible, sometimes less, sometimes more crooked or even upside down. This motion raises the question of the lettering itself rotating around its own centerline or the rest of the world doing so around it. It’s a shift, a reversion of existing paradigms, turning them upside down.