Archive for the ‘Ausstellungen’ Category

Kunstsammlung im Willy-Brandt-Haus

Montag, Januar 24th, 2022

Im ersten Teil der Auftaktausstellung KUNST im Willy-Brandt-Haus sind Arbeiten der Klassischen Moderne zu sehen, die die Zeit der gesellschaftlichen Umbrüche in der Weimarer Republik thematisieren und später das Schicksal der Verfolgung und Vertreibung durch die Nationalsozialisten auch von Künstler*innen zeigen. Die Freiheit der Kunst und des Individuums ist auch im zweiten Teil der Ausstellung Thema, wenn das Spektrum der nonkonformen Kunst der DDR mit einigen Beispielen beleuchtet wird.

Kunst im Willy-Brandt-Haus 1

Kunst im Willy-Brandt-Haus 2

Kunst im Willy-Brandt-Haus 3

Kunstsammlung im Willy-Brandt-Haus

Fred Ute zu Fuß

Samstag, Januar 22nd, 2022

Fred Ute im BLMK

Fred Ute 03

Fred Ute 04

Fred Ute 02

Fred Ute 01

2017 bin ich in 24 gemütlichen Spaziergängen einmal um Berlin gelaufen. Hier findet man einige Bilder.

Rund um Berlin

Rausch der Bilder

Freitag, Januar 21st, 2022

Die Sammlung Chagas Freitas – Kunst aus der DDR und ihre Reise nach Brasilien

Der Ostkunstschatz von Brasilia ist im Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst (Cottbus) zu bewundern.

Good-bye Dresden
Wolfgang Scholz

Ohne Titel
Erika Stürmer-Alex

Raum mit Figur
Stefan Plenkers

Marco A. Castillo

Montag, Januar 10th, 2022

Marco A. Castillo bei KOW

Castillo 1

Marco A. Castillo (Gründer Los Carpinteros) hat das Scheitern der sozialistischen Utopien Kubas über 30 Jahre lang thematisiert und gleichzeitig unterstrichen, dass die Geschichte weitergeht, Veränderung möglich bleibt, ein politischer Umbau des Landes noch immer gedacht werden kann. „Aber das ist jetzt vorbei“, sagt er im Gespräch, das er von Mexico aus führt, seinem neuen Wohnort, seit es in Havanna zu gefährlich geworden ist. „Das Regime regiert mit solcher Härte“, schildert er, „dass sich politisch nichts mehr machen lässt. Es gibt auch keinen Platz mehr für Kritik. Aktuell können wir nur versuchen, einige Leute aus dem Gefängnis zu bekommen. Sie inhaftieren reihenweise Kulturschaffende und Demonstrierende.“
(mehr hier)

Castillo 2

Light and Space (Kraftwerk Berlin)

Sonntag, Januar 9th, 2022

Kraftwerk Berlin 06

Die Installation „Light and Space“ von Robert Irwin ist eine zweiseitige freistehende Wand mit 231 weißen und 231 blauen Leuchtstoffröhren im Kraftwerk Berlin, Köpenicker Str. 70, im Auftrag von LAS (Light Art Space).
Weitere Arbeiten von R. Irwin sah ich vor kurzem bei Sprüth Magers.

Kraftwerk Berlin 01

Kraftwerk Berlin 02

Kraftwerk Berlin 03

Louise Stomps

Sonntag, Januar 9th, 2022

Stomps1

Die Wiederentdeckung der Louise Stomps: Das Verborgene Museum ist mit einer grandiosen Skulpturenschau über eine zu Unrecht Vergessene zu Gast in der Berlinischen Galerie.

Stomps2

In Abwesenheit

Samstag, Januar 8th, 2022

Alicja Kwade in der Berlinischen Galerie (allerdings In Abwesenheit nur als Geist)

Selbstporträt als Geist
Selbstporträt als Geist, 2019

In der Galerie Parterre

Donnerstag, Januar 6th, 2022

Parterre 2

Parterre 1

Bernhard Leue, Volker Henze und Eva Niemann in der Galerie Parterre

Massen

Mittwoch, Dezember 29th, 2021

HaL

Clemens Krauss im Haus am Lützowplatz

Das Haus am Lützowplatz (HaL) zeigt unter dem Titel Massen / Masses eine Einzelausstellung des österreichischen Künstlers und ausgebildeten Psychoanalytikers Clemens Krauss. Seine Arbeiten im Medium der Malerei, Skulptur und Performance befassen sich mit den Themen des menschlichen Individuums als psychophysische Entität in sozialen, politischen und kulturellen Kontexten.

C Krauss

Clemens Krauss

Selbstporträt

Proxies, with a life of their own

Samstag, Dezember 18th, 2021

Iman Issa 3

Understudies: I, Myself Will Exhibit Nothing

Iman Issa  1

Self Portrait
Self as Alenka Zupancic who recounted the joke:
„There are no cannibals here. We ate the last one yesterday“

Iman Issa 2

Self Portrait
Self as Hanna Arendt who when confronted with Germans declaring themselves ashamed of being German, does not mention that she is in fact ashamed of being human.“